Skip to main content

Sidebar Menu Block

Sportübungen für Prostatakrebs-Patienten

So wichtig Ruhe und Erholung nach der Therapie auch sind –man(n) braucht die Gewissheit, handlungsfähig zu bleiben. Wie das optimal mit Sport geht, zeigt Antonia Pahl vom onkologischen Sportzentrum der Uniklinik Freiburg gemeinsam mit Andreas Evers.

Bewegungstherapie Prostatakrebs

 

Kapitel drucken

Warum wird Sport empfohlen?

 

Kapitel drucken

Die Wahl der passenden Sporteinrichtung

 

Kapitel drucken

Wann sollten Sie mit dem Sport anfangen?

 

Kapitel drucken

Die drei Säulen der Bewegungstherapie

 

Kapitel drucken

Wofür Bewegungstherapie wichtig ist

 

Kapitel drucken

Was gibt es beim Aufwärmen zu beachten?

 

Kapitel drucken

Wie atmet man richtig?

 

Kapitel drucken

Übung 1: Beckenbodentraining „Kirschkernkissen"

 

Kapitel drucken

Übung 2: Beckenbodentraining „Blinker"

 

Kapitel drucken

Übung 3: Beckenbodentraining „Mobilisation"

 

Kapitel drucken

Übung 4: Arme gegen Beine

 

Kapitel drucken

Übung 5: Handtuchwringen

 

Kapitel drucken

Wie oft sollten Beckenbodenübungen gemacht werden?

 

Kapitel drucken

Die Kontinenz wieder gewinnen

 

Kapitel drucken